Neue Farbtechnologie sorgt für trockene Fassaden

Was macht aus einer Farbe eine Fassadenfarbe mit Dryonic Technology? Die dauerhafte Mikrostruktur der Oberfläche, die durch eine ausgeklügelte Bindemittel-Füllstoff-Architektur gebildet wird, führt zu einer extrem schnellen Wasserabweisung.

Durch die schnelle Abtrocknung der Fassade erreicht man einen natürlichen Schutz gegen Algen und Pilze.

Auf allen Untergründen wie Putz, Beton, Klinker, Metallfassaden, Kunststoff ist diese Farbe aus dem Hause Sto anwendbar. Die Farbe lässt sich streichen, rollen oder im Airless-Verfahren auftragen. So lassen sich selbst Regenrinnen, Rohre, Paneele oder Tore vor Befall durch Mikroorganismen schützen.

Außerdem eignet sich die Farbe sowohl für den Einsatz auf herkömmlichen Glatt- und Kratzputzen, wie auch auf Wärmedämmverbundsystemen. StoColor Dryonic sorgt in allen Fällen für schneller trockene und langanhaltend saubere Fassaden.


Hier der Flyer

 

Die Funktionsweise dieser Farbe sehen Sie in diesem Video

Vorteile Dryonic

  • schnelle Trocknung nach Regen und Taubildung
  • bionisches Wirkprinzip gegen Algen- und Pilzbefall
  • ohne bioziden Filmschutz
  • große Farbtonvielfalt
  • auf allen üblichen Untergründen anwendbar

Gerald Fey | Fassaden- & Trockenbau | Tel: 035752 960496 | info@feyge.de